Auto und VerkehrGO! weiter auf Wachstumskurs

GO! weiter auf Wachstumskurs

Presseverteiler für Auto-news

Bonn (ots) Ein Plus an Sendungen für den Qualitätsführer in der KEP-Branche: GO! Express & Logistics zieht eine insgesamt positive Bilanz des Geschäftsjahrs 2021. Investitionen in Nachhaltigkeit sowie der Ausbau des Liniennetzes stehen für 2022 ganz oben auf der Agenda.

Mit mehr als 9,2 Millionen Sendungen im Jahr 2021 bleibt GO! Express & Logistics weiterhin auf Wachstumskurs. Ulrich Nolte, Geschäftsführer der GO! Deutschland, zieht eine insgesamt positive Bilanz des Jahres 2021: „Nicht nur vor dem Hintergrund des zweiten Jahres der Coronapandemie, aber durch dieses verstärkt, waren mehr denn je das logistische Können und die Erfahrung unserer Mitarbeiter und Kuriere gefragt. Sie haben für unsere Kunden unzählige maßgeschneiderte Logistikkonzepte erarbeitet und umgesetzt. Wichtige Grundlage dafür waren der weitere Ausbau unseres Netzwerkes und die Erweiterung unserer Kapazitäten. Die guten Zahlen und nicht zuletzt die hohe Kundenzufriedenheit bestätigen die Qualität und Wirksamkeit unserer Maßnahmen.“ Mit einer Zustellquote von 99,00 Prozent bei gleichzeitig niedrigster Schadensquote von 0,03 Prozent im Jahr 2021 führt GO! die KEP-Branche in puncto Qualität weiterhin an. Allein in der Vorweihnachtszeit verzeichnete GO! gestiegene Sendungsmengen von etwa 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Für das gesamte Jahr 2021 ergibt sich für GO! ein durchschnittliches Sendungsmengenwachstum von knapp 15 Prozent, es liegt somit über dem Markt.

2021: Investitionen in Netzwerk, Nachhaltigkeit und Mitarbeiter

Neben den Sendungsmengen hat sich GO! in zahlreichen weiteren Unternehmensbereichen entwickelt und trug so den gestiegenen Anforderungen in Nachhaltigkeit und Kundenzufriedenheit Rechnung. Dazu zählte 2021 in erster Linie der kontinuierliche Ausbau von Kapazitäten und Netzwerk vor allem an wichtigen Wirtschaftsstandorten. Durch ein neues Regio-HUB in Hamburg konnte das Netzwerk hinsichtlich Performance und Emissionen optimiert werden. Der Umzug von GO! Berlin an einen verkehrsgünstigeren und größeren Standort ermöglicht einen effizienteren Warenumschlag. Im Rahmen der nachhaltigen Verantwortung beteiligte man sich an einem Pilotprojekt der Stadt Kassel zur Reduktion der CO2-Emissionen und des Straßenlärms im Innenstadtbereich.

Erstmals wurde die GO! Deutschland für ein Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001 zertifiziert. Damit sind die Nachhaltigkeitsbemühungen nachweisbar belegt.

Zum Schutz der Mitarbeiter unter den erschwerten Pandemiebedingungen investierte GO! noch stärker in die Sicherheit von Mitarbeitern und Kurieren und setzte sich dafür ein, das familiäre Miteinander im Unternehmen und damit die Mitarbeiterbindung zu stärken. Um dem anhaltenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken, hat GO! Express & Logistics außerdem unterschiedliche Maßnahmen zur Mitarbeitergewinnung ergriffen. Unter anderem verstärkte GO! seine digitalen Maßnahmen, um sich als Arbeitgeber zu präsentieren.

Um faire Arbeitsbedingungen auch bei Nachunternehmern zu gewährleisten, setzte GO! das Präqualifizierungsverfahren für das – unabhängig von der ZertBau GmbH geprüfte und zertifizierte – rechtssichere Prüfsiegel „PQ KEP“ fort und konnte dieses zu 100 Prozent in seinem Linienverkehr umsetzen. Das Unternehmen fühlt sich fairen und sozialverträglichen Standards verpflichtet und setzte diese über alle Arbeitsbereiche hinweg um.

Ausblick 2022

Auch in diesem Jahr will GO! seine Nachhaltigkeitsziele weiterverfolgen. So soll die systemweite Implementierung des Umweltmanagementsystems fortgesetzt werden. Die sukzessive Erweiterung des Mobilitätskonzepts mit der Gestaltung nachhaltiger Arbeitswege, alternativen Antrieben im Fuhrpark, der Verbesserung der virtuellen Mobilität durch mobiles Arbeiten in verbesserter technischer Infrastruktur sowie der stetige Umstieg auf regenerative Energien sind weitere Schritte des GO! Nachhaltigkeitsprogramms. Das Unternehmensnetzwerk wird ebenfalls weiter ausgebaut. Nach Hamburg 2021 wird im Jahr 2022 ein weiteres Regio-HUB in Ulm eröffnet. Zur Entlastung des Zentral-HUB Niederaula und einzelner Regio-HUBs laufen die Planungen für ein weiteres großes Regio-HUB in Limburg. Darüber hinaus sondiert GO! den Ausbau der Standorte für Nürnberg, Ulm oder auch Ingolstadt. Weitere Direkt- und Kettenverkehre sollen bestehende Regio-HUBs entlasten.

Durch den weiteren Ausbau digitaler Strukturen will GO! sowohl die Arbeit und die Prozesse seiner Mitarbeiter, Fahrer und Kuriere als auch seinen Kundenservice optimieren. Eine verstärkte Sicherheit soll durch die Weiterentwicklung und Harmonisierung technischer Sicherheitsrichtlinien sowie die Umsetzung eines IT-Sicherheitsstandards hergestellt werden. Auf die wachsende Komplexität des Sendungstransports reagiert GO! unter anderem durch eine höhere Flexibilisierung des Kundenportals und weiterer Kommunikationsmöglichkeiten, um noch schneller auf Kundenanfragen zu reagieren. Ein wichtiger Schritt ist die weitere Implementierung von Webservices, die die GO! Logistiklösungen mit den Versandsystemen der GO! Kunden verbindet. Mittels API-Schnittstellen-Technologie können Sendungsbeauftragung und -verfolgung zukünftig noch effizienter gestaltet und Sendungsdaten schneller abgerufen werden. Ab Mitte Februar ergänzt außerdem die neue GO! Kunden-App das digitale Portfolio des Express- und Kurierdienstleisters.

Über GO! EXPRESS & LOGISTICS

GO! Express & Logistics ist Europas größter konzernunabhängiger Anbieter von Express- und Kurierdienstleistungen. Das weltweit operierende Partnernetzwerk wurde 1984 gegründet und umfasst aktuell über 100 GO! Stationen in Europa. Rund 1.400 Mitarbeiter und mehr als 1.700 Fahrer und Kuriere sind täglich im Einsatz und sorgen für den Transport der jährlich mehr als 9,2 Millionen Sendungen (2021).

GO! bietet unter dem Motto „Alles außer_gewöhnlich“ ein breites Portfolio an Logistiklösungen: vom regionalen Kuriertransport bis hin zum weltweiten Expressversand. Von Waren, Dokumenten und besonders zeitkritischen Sendungen bis hin zu sensiblen Versandinhalten oder komplexen Logistikanforderungen. Maßgeschneiderte Lösungen für Branchen und vielfältige Value Added Services runden das Portfolio an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr ab.

Mehr unter www.general-overnight.com

Pressekontakt:

Andrea Wagner-Neumann | Senior PR Consultant
Bartenbach AG | An der Fahrt 8 | 55124 Mainz
Telefon: +49 6131 91098-113 | E-Mail: pr@general-overnight.com

Original-Content von: GO!Express & Logistics (Deutschland) GmbH, übermittelt durch news aktuell


Themen zum Artikel

Beitrag teilen

Aktuelle News

Presseverteiler für Auto-news

Ähnliche Artikel

Sie lesen gerade: GO! weiter auf Wachstumskurs